DiGA Sprechstunde XXL & Researchathon | 27. Februar 2020

DiGA Sprechstunde XXL & Researchathon | 27. Februar 2020

 

DiGA Sprechstunde zur DVG-Rechtsverordnung & Researchathon, DKFZ

 

Wir schreiben das Jahr 2020. Dies sind die innovativen Ideen zu einem patientenorientierten, digitalen Gesundheitswesen … 

Der health innovation hub (hih) des Bundesgesundheitsministeriums lädt am Donnerstag, den 27. Februar 2020, von 10 – 18.30 Uhr herzlich zur DiGA-Sprechstunde #FastTrack nach Heidelberg ein -> mit im Paket: Der 1. Evidenz Researchathon!

Wir stellen den Entwurf der DiGA-Rechtsverordnung vor und wollen ihn intensiv mit Euch diskutieren - diesmal in einer der renommiertesten Forschungseinrichtungen des Landes. Vielen Dank an das Deutsche Krebsforschungszentrum Heidelberg, das die Veranstaltung als Gastgeber unterstützt. 

Im Rahmen der Sprechstunde gehen wir gemeinsam mit den relevanten Institutionen / Akteuren insbesondere auf folgende Aspekte ein:

- Datenschutz, Datensicherheit & Tracking (zugesagt: Mitglied des CCC)

- DiGA Evidenz (zugesagt: BfArM und IQWiG)

- MDR (BfArM, angefragt: Vertreter der Benannten Stellen)

- Verordnung & Vergütung

- Pricing

Parallel zur Sprechstunde werden wir - nach einer gemeinsamen Einführung - mit digital-erfahrenen Wissenschaftlern aus ganz Europa neue Research Designs ‚hacken‘, die auf die Besonderheiten digitaler Gesundheitsanwendungen eingehen und innerhalb von 12 Monaten Evidenz generieren können. Die Ergebnisse des Researchathons werden zum Ende der Sprechstunde ab 17 Uhr mit allen >300 Teilnehmern diskutiert. 

Wir freuen uns auf viele Gäste, die mit uns die Möglichkeiten ausloten, wie innovative Lösungen und Digitale Anwendungen in Zukunft das Leben von Patienten und Behandelnden gesünder und leichter machen können. 


Veranstalter: health innovation hub des Bundesgesundheitsministeriums
Wann: Donnerstag, 27. Februar 2020  von  10 – 18.30 Uhr
Veranstaltungsort: 
DKFZ - Deutsches Krebsforschungszentrum 
Campus Im Neuenheimer Feld
Im Neuenheimer Feld 280
69120 Heidelberg


Wir freuen uns sehr, dass auch Vertreter des Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) und des Bundesgesundheitsministeriums (BMG) aktiv teilnehmen werden.

Hinweise zur Anreise finden sich auf der Website des dkfz. Hier gibt es nur sehr eingeschränkte Parkmöglichkeiten, daher empfiehlt sich eine Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. 

HINWEIS: die Veranstaltung ist bereits ausgebucht, Sie können sich auf unsere Warteliste eintragen. Leider können wir jedoch nicht garantieren, dass Sie einen Platz bekommen.

Good news: Am 03. März wird die Aufzeichnung der Veranstaltung auf unserer Webseite zur Verfügung stehen. Besuchen Sie bitte unser Magazin.

 

 

Event management software by Aventri